Zerspanungsmechaniker/-in

Warum sollten Sie sich für eine Ausbildung zum/-r Zerspanungsmechaniker/in bei Eickhoff entscheiden?
In der Ausbildung zum/-r Zerspanungsmechaniker/in lernen Sie Präzisionsbauteile aus Metall durch Verfahren wie Drehen, Fräsen oder Schleifen. Dabei arbeiten Sie mit CNC-gesteuerten Werkzeugmaschinen, welche Sie einrichten und während des Fertigungsprozesses überwachen.

Was lernen Sie in ihrer Ausbildung?
- Lesen, analysieren und auswerten von Fertigungsaufträgen und technischen Zeichnungen
- Auswählen, ausrichten und spannen von Werkzeugen und Vorrichtungen
- Schreiben und einlesen von CNC-Programmen
- Bedienen von Dreh- und Fräsmaschinen
- Durchführen, überwachen und optimieren von Fertigungsprozessen

Wie lange dauert ihre Ausbildung?
Die Ausbildung zum/-r Zerspanungsmechaniker/in ist grundsätzlich auf dreieinhalb Jahre ausgelegt. Es besteht jedoch unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit, diese zu verkürzen.

Das sollten Sie mitbringen:
- Interesse an technischen und elektronischen Sachverhalten
- Teamfähigkeit
- Sorgfältige und präzise Ausführung von Arbeiten
- Handwerkliches Geschick
- Verantwortungsbewusstsein
- Realschulabschluss oder ein vergleichbarer Abschluss

Schulischer Teil:
Bei der Ausbildung handelt es sich um eine sogenannte duale Ausbildung, in der neben den praktischen Inhalten im Unternehmen parallel theoretische Grundlagen an einer entsprechenden Berufsschule vermittelt werden. Zusätzlich wird im Betrieb ein ausbildungsbegleitender Werksunterricht in der eigenen Lehrwerkstatt angeboten.

Nach abgeschlossener Ausbildung:
Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung stehen Ihnen viele Möglichkeiten im Unternehmen offen. Durch ihre umfassende Ausbildung können Sie vielseitig eigesetzt werden.