• Immer mobiler: Urbanisierung verlangt passende Transportmittel
  • Immer effizienter: Rohstoffe müssen intelligent transportiert werden

Ausblick

Mobilität für morgen
Die Zukunft der Welt in den nächsten Jahren und Jahrzehnten auf einen Begriff reduziert? Wachstum! Nicht nur die Bevölkerungszahl steigt, auch werden immer größere, dichter vernetzte Metropolen entstehen. Unser Bedarf nach Energie und Rohstoffen für Industrie und Privatverbrauch wird ebenso weiter wachsen, wie das Bewusstsein für nachhaltiges Wirtschaften und größere Umweltverträglichkeit. Aus dieser Erkenntnis heraus hat Schalke drei wesentliche Megatrends abgeleitet, zu denen das Unternehmen passende Lösungen liefern kann: Urbanisierung, Rohstoffabbau und Effizienz.

Städte in Bewegung bringen
Im Jahr 2030 – so rechnen die Vereinten Nationen – werden bis zu fünf Milliarden Menschen in Städten leben. Besonders in Asien und Afrika entstehen immer neue Millionenmetropolen, mit neuen Anforderungen an Infrastruktur und Mobilität. So führt die Urbanisierung zu einem wachsenden Bedarf an öffentlichen Massenverkehrsmitteln, neue Metros und U-Bahnen sollen die Menschenströme schnell und reibungslos bewältigen. Hier sind Kleinprofilloks von Schalke gefragt, die für verschiedenste Serviceaufgaben eingesetzt werden, und so die Lebensadern der neuen Mega-Cities funktionsfähig halten.

Bodenschätze wirtschaftlich gewinnen
Gleichzeitig braucht die Menschheit mehr Rohstoffe. Neben konventionellen Energieträgern sind vor allem Erze gefragt, die verstärkt auch wieder unter Tage gesucht und abgebaut werden. Um hier ebenso sicher wie wirtschaftlich arbeiten zu können, sind halb- oder vollautomatische Systeme gefragt, mit Transportlösungen, die rund um die Uhr laufen – auch unter schwierigsten Bedingungen. Aktuelle und zukünftige Minenlokomotiven von Schalke arbeiten dort, wo die Tunnel niedriger, die Steigungen steiler oder die Kurven enger sind. Für die Entwicklung von individuellen und genau an die jeweiligen Standorte angepassten Komplettsystemen für den Schienentransport in Minen kooperiert Schalke schon jetzt mit Global Playern der Branche.

Ressourcen intelligent schonen
Den Megatrend zur größtmöglichen Effizienz begleitet das Unternehmen ebenfalls bereits heute. Schalke steht für größte Innovationsfreude aus langer Tradition. Ressourcen werden sinnvoll und sparsam eingesetzt und neue Wege, etwa in der Antriebstechnik oder der Energieversorgung, gesucht. Stichwort: Schalke ModuTrac-Lokomotiven. Systeme wie das eigens entwickelte Powerpack, ein leistungsstarkes und innerhalb kürzester Zeit austauschbares Energiemodul, helfen dabei, Energie sinnvoll und genau an die jeweilige Situation angepasst einzusetzen. Hier liegt auch in Zukunft eine wesentliche Stärke von Schalke: Individuelle Lösungen finden, mit Leidenschaft für Leistung und der Kraft aus Erfahrung.