• Robust und vielseitig: Die Produktionslokomotive wurde für den Einsatz in der indonesischen Grasberg-Mine entwickelt.

MMT-M-270-BDE

Modulare Mehrsystem Produktionslokomotive
Diese ModuTrac-Lokomotive mit Mittelführerhaus ist mit ihrem Gesamtgewicht von 40 Tonnen der derzeit schwerste Zweiachser von Schalke, welcher pro Radsatz mit 135 kW starken AC-Fahrmotoren angetrieben wird. Zwei modernste, u.a. fluidgekühlte Traktionsumrichter mit IGBT-Technologie ermöglichen die individuelle Ansteuerung beider Radsätze. Die Energieversorgung ist als Hybrid-Variante ausgelegt, mit einem Pantograph für den Oberleitungsbetrieb sowie Powerpacks für den Diesel- oder Batteriebetrieb. Je nach Bedarf können diese in rund einer Stunde schnell und reibungslos ausgetauscht werden. Somit verfügt diese ModuTrac-Lokomotive gleichzeitig über mehrere Systeme für modernste modulare Traktionstechnik.

Außerdem bietet die Lokomotive Schalke-typische technische Merkmale, die die Verwendungs- und Wartungskosten niedrig halten. Dazu gehört die elektro-dynamische Hauptbremse mittels der Traktionsumrichter, mit der unter anderem der komplette Zugverband bis zum Stillstand abgebremst werden kann. Für Notfälle oder langes Parken steht eine pneumatische Servicebremse inkl. Federspeicherfunktion zur Verfügung. Weiterhin wird ein hocheffizientes Gleit- und Schleuderschutz-System verwendet, das für die optimale Nutzung der vorhandenen Traktionskräfte sorgt, natürlich abhängig vom Rad-Schiene-Reibwert. Moderne AC-Antriebstechnik sorgt für reduzierte Wartungskosten und Stillstandszeiten im Vergleich zum DC-Antrieb. Optional sind ein Zugsicherungssystem für höchste Betriebssicherheit sowie ein Automationssystem für fahrerlosen Betrieb erhältlich.

Im Einsatz: Grasberg-Mine und Esmeralda-Mine
Diese ModuTrac-Lokomotiven kommen im Untertage-Bergwerk Grasberg von PT Freeport Indonesia zum Einsatz. In einer der größten Kupferminen und zugleich der derzeit größten Goldmine der Welt transportieren sie im vollautomatischen und fahrerlosen Dauerbetrieb das gesamte abgebaute Material ab. Die Vorgänger dieser Lokomotiven sind in den chilenischen Anden im Einsatz. Sie verrichten ihre Arbeit ebenfalls unter Tage, in der Esmeralda-Mine im Minenkomplex El Teniente von CODELCO.

- Hybride Energieversorgung: Dachstromabnehmer und Powerpacks (Diesel oder Batterie)
- Schneller Austausch von Diesel-Powerpack auf Batterie-Powerpack und umgekehrt
- Mittelführerhaus für gute Sicht in zwei Fahrtrichtungen
- Ausgelegt für Bremsen bis zum Stillstand von ungebremsten Anhängelasten bis zu 700 Tonnen
- Ausgelegt für einen vollautomatischen und fahrerlosen Dauereinsatz

Technische Daten

Energiemodule: Powerpacks (Diesel und Batterie), Stromabnehmer
Antriebsstrang: Wechselstromtechnik (AC)
Gewicht: 40 t
Achsanordnung: Bo
Spurweite: 1.435 mm
Leistung: 270 kW
 Länge: 8.000 mm
Breite: 3.000 mm
Höhe: 3.650 mm
Max. Geschwindigkeit: 25 km/h
Max. Anfahrtszugkraft: 98 kN (bei μ = 0,21)
Transportkapazität auf der Ebene: Vollbeladener Zug: 708 t